Wirtschaft ist Psychologie


 

Denn Wirtschaft wird von Menschen gemacht


Wirtschaft besteht zu 50% aus Psychologie. Das zeigt nicht erst die Hirnforschung – das wussten schon unsere Grosseltern. Mein Anliegen als Wirtschaftspsychologe ist es, die weitreichenden Auswirkungen dieser Tatsache zu ergründen. 


Wirtschaftliches Handeln ist Teil der menschlichen Natur. Deshalb beeinflusst die menschliche Natur die Wirtschaft. Wer diesen Einfluss verstehen will, braucht wirtschaftspsychologisches Wissen. 


Es ist meine Aufgabe, die Wirtschaft psychologisch zu erklären und Handlungsempfehlungen zu entwickeln. Für erfüllende Arbeit, nachhaltigen Konsum und lebenswerte Rahmenbedingungen.
 

Aktuell

 

Klassiker

Über mich

Ich leite das Institut für Wirtschaftspsychologie und die Forschung der Kalaidos Fachhochschule in Zürich. Es ist meine Aufgabe,  das Wissen der Psychologie in Wirtschaft und Gesellschaft bekannt zu machen. Denn Psychologie ist so wichtig wie Lesen, Schreiben und Rechnen. 

Wenn Sie mehr über mich wissen möchten, so empfehle ich Ihnen das Interview beim ZüPP, dem Kantonalverband der Zürcher Psychologen:  https://www.zuepp.ch/aktuelles/berufspraxis/nl17-interview-fichter/

Informationen über mein berufliches Schaffen finden Sie auf meiner persönlichen Seite unserer Hochschule: http://kalaidos-fh.ch/fichter

Ja, ich habe ein Leben neben der Arbeit. Es besteht aus Sport und Musik.